Home Termine Downloads Links Wir über uns Kontakt Galerie Spenden

Anmeldung






Passwort vergessen?
Home
EU outet sich in der UNO als Nazi-Versteherin Drucken E-Mail
Antifaschismus - Antirassismus
ImageAm 21. November 2014 hat die Generalversammlung der Vereinten Nationen eine Resolution verabschiedet, in der die in etlichen Ländern wieder aufkeimende Verherrlichung des Nationalsozialismus verurteilt wird. Die USA, Kanada und die Ukraine stimmten gegen die Resolution, alle EU-Staaten – auch Österreich – enthielten sich der Stimme; das Abstimmungsverhalten wurde über den Auswärtigen Dienst der EU gleichgeschaltet. Die österreichische Regierung verletzt damit gröblich den antifaschistischen Auftrag der Verfassung und die völkerrechtlichen Verpflichtungen Österreichs.
weiter …
 
„Ziemlich ernüchterndes Bild“ Drucken E-Mail
Arbeitswelt
ImageEine von AK und ÖGB präsentierte Studie über die Auswirkungen der EU-Postmarktliberalisierung ist eindeutig: „Die Auswirkungen auf die Beschäftigten sind verheerend. Arbeitsplatz-Abbau, Lohndumping und atypische Beschäftigungsverhältnisse sind Auswirkungen der Liberalisierung." (AK-Vorsitzender Rudolf Kaske) Es gilt, daraus Konsequenzen zu ziehen.
weiter …
 
Das Geheimnis Freihandel am Beispiel TTIP Drucken E-Mail
Werkstatt-Radio

ImageEgal ob TISA, CETA, TTIP oder wie Freihandelsabkommen und multilaterale Verträge noch genannt werden, in allen steckt eines sicher drinnen: der große Vorteil für wenige Großkonzerne und somit auch der größte  Nachteil für den Rest aller KonsumentInnen und Lohnabhängigen.

Redaktion: Rudi Schober, Musik: Andrea Baron und sein Album „Kastellerizo“

Sendung nachhören: http://cba.fro.at/273183

weiter …
 
Friedenskalender 2015 Drucken E-Mail
Bücher & Materialien
ImageFriedenskalender 2015
Mehr als einfach nur ein Kalender.

Dieser Friedenskalender will Lyrisches und Prosaisches miteinander verknüpfen, zum Nachdenken anregen und zum Engagement ermutigen.
Auf 225 Seiten können Sie nicht nur ihre Termine organisieren, sondern behalten auch jeden Tag wichtige friedenspolitische Ereignisse und Jahrestage im Blick. Passend zu jeder Woche wird ein bestimmtes Ereignis bzw. eine Persönlichkeit aus Sicht der Friedensbewegung ausführlicher dargestellt, sodass dieser Kalender auch zum Nachschlagewerk für Friedensinteressierte und -engagierte wird.

Der Terminplaner beinhaltet außerdem eine Jahresübersicht für 2015.

Wir freuen uns, wenn Sie der Friedenskalender 2015 durchs nächste Jahr begleiten wird. Und vielleicht haben wir Ihnen auch eine Idee für ein originelles Weihnachtsgeschenk gegeben, mit dem Sie dem Beschenkten ein Jahr lang täglich in Erinnerung bleiben.

Bestellen >>
weiter …
 
Friedensradtour durch Kasachstan Drucken E-Mail
Frieden - Antimilitarismus

Friedensradtour durch KasachstanDr. Michael Schober, Notarzt am Krankenhaus der Barmherzigen Schwestern in Linz, berichtet von der IPPNW-Friedensradtour, die ihn und andere Mitglieder der Internationalen Ärzten für die Verhütung des Atomkriegs (IPPNW) von 10. bis 29. August 2014 durch Kasachstan führte, um auf die Gefahr hinzuweisen, die von Atomwaffen ausgeht.

 

weiter …
 
21. Vollversammlung der Solidarwerkstatt am 16. November 2014 Drucken E-Mail
Für eine demokratische Wende!
ImageAm So, 16. November 2014 findet die 21. Vollversammlung der Solidarwerkstatt Österreich statt. Beginn 11 Uhr, Waltherstraße 15, 4020 Linz. Alle Mitglieder und FreundInnen der Solidarwerkstatt sind herzlich eingeladen!
weiter …
 
Artikel 188n: „Vorläufig angewendet“ = dauerhaft entmündigt Drucken E-Mail
Wirtschaftspolitik - Gegen Privatisierung
ImageMit dem Artikel 188n EUV können die nationalen Parlamente bei Freihandelsverträgen selbst dann, wenn sie zur Mitentscheidung berechtigt sind, dauerhaft entmündigt werden. Österreich erlebt das gerade beim EU-Freihandelsabkommen mit Peru und Kolumbien. Man kann ahnen, was das für TTIP, CETA, TISA & Co bedeutet.
weiter …
 
Im eigenen Würgegriff Drucken E-Mail
Wirtschaftspolitik - Gegen Privatisierung

Image ÖGB-Präsident Erich Foglar fordert, man müsse sich „aus dem Würgegriff" des europäischen Stabilitätspakts befreien“ (Standard, 15.10.2014). Da hat der Mann ebenso recht, wie sein politisches Erinnerungsvermögen kurz ist.

weiter …
 
Lebensqualität durch umweltfreundliche Mobilität! Drucken E-Mail
Verkehrspolitik

ImageForderungen der Solidarwerkstatt für die Linzer Verkehrspolitik: Lebensqualität durch umweltfreundliche Mobilität! Wir fordern: keinen Bau neuer Verkehrserreger – keine neuen Transitschneisen! Vorrang für Öffentlichen Verkehr! Förderung sanfter Mobilität! Verkehr vermeiden! Linz-Linien - Vorreiterrolle Richtung Nulltarif!

Zu den Forderungen 

weiter …
 
Linzer Ostumfahrung: Der Runde Tisch war ziemlich eckig! Drucken E-Mail
Verkehrspolitik

ImageIm Oktober 2014 fand der sogenannte Politische Runde Tisch in der Sache Ostumfahrung Linz mit LH-Stv. Franz Hiesl  mit acht Bürgerinitiativen statt, die sich gegen dieses Straßenbauprojekt wehren. Dieser RUNDE TISCH war ziemlich ECKIG - ein Kommentar der Bügerintiative gegen Ostumfahrung.

weiter …
 
<< Anfang < Vorherige 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Nächste > Ende >>

Ergebnisse 1 - 10 von 663

Nächste Termine

Keine
Alle Termine anzeigen
Home Kontakt Suche Kontakt Suche